Fotogalerie & Videos


Die Fotos und Videos geben einen Einblick über den gesamten Lebenszyklus des Lachses, inklusive Besatzmaßnahmen, Wiederfänge und die Laborarbeiten zum genetischen Monitoring. Die Fotogalerie wird im Laufe des Projektes aktualisiert. 

Christian Löb
Thomas Schmidt

Probenset zum Versand an die Projektpartner

Fotograf

Lachsmännchen in Laichfärbung aus der Kontrollstation Buisdorf, Sieg

Horst Stolzenburg

Lachsmännchen in Laichfärbung aus der Kontrollstation Buisdorf, Sieg

Horst Stolzenburg

Lachsparrs vor dem Auswildern

Horst Stolzenburg

Lachssömmerlinge beim Auswildern ins Siegsystem

Horst Stolzenburg

Probe von natürlich aufgekommenen Lachsen aus einer Lauchgrube an der Bröl, Siegsystem

Horst Stolzenburg

Lachsaugenpunkteier aus dem Wildlachszentrum Rhein-Sieg

Horst Stolzenburg

Abstreifen eines Rogners im Wildlachszentrum Rhein-Sieg

Horst Stolzenburg

Abstreifen eines Milchners im Wildlachszentrum Rhein-Sieg

Horst Stolzenburg

Lachssömmerlinge aus dem Wildlachszentrum Rhein-Sieg

Horst Stolzenburg

1+ Parr aus Naturvermehrung im Siegsystem

Horst Stolzenburg

Verladen von Lachsparrs im Wildlachszentrum Rhein-Sieg

Horst Stolzenburg

Prächtiges Lachsmännchen in der Kontrollstation Buisdorf, Sieg

Horst Stolzenburg

Gentische Beprobung an der Kontrollstation Buisdorf, Sieg

Horst Stolzenburg

Lachsauswilderung im Siegsystem

Horst Stolzenburg

Lachsauswilderung im Siegsystem

Horst Stolzenburg

Lachsauswilderung im Siegsystem

Horst Stolzenburg

Rotary-Screw-Trap im Siegsystem

Horst Stolzenburg

Automatischer Fischzähler „river watcher“ an der Kontrollstation Buisdorf, Sieg

Horst Stolzenburg

Wildlachszentrum Rhein-Sieg, Aufzuchthalle

Horst Stolzenburg

Lachszuchthalle beim LANUV, Albaum

Horst Stolzenburg

Wildlachszentrum Rhein-Sieg, Blick von der Besuchergalerie in die Aufzuchthalle

Horst Stolzenburg

Projektleitung


Universität Koblenz Landau, Institut für Umweltwissenschaften

Haben Sie Fragen? Sie erreichen uns unter:

Tel.: +49 (0)6341 280-31325
Mail: gemolar@uni-landau.de

Finanzierung


Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) im Bereich der Erhaltung und innovativen Nutzung der Biologischen Vielfalt.

Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Förderkennzeichen: 2819BM070